LG G Pad 8.3

LG G Pad 8.3

Das Tablet G-Pad 8.3 von LG wird vor allem für gute Verarbeitung, sehr hochauflösendes Display und schnellen Prozessor gelobt. Die häufig erwähnten Defizite sind Akkulaufzeit und fehlendes UMTS Modul. Wir haben das LG G-Pad 8.3 umfangreichen Tests unterzogen und all diese Vor- und Nachteile auf die Probe gestellt.

Ausstattung und Optik
Endlich kommt auch LG nach fast zwei jähriger Pause wieder mit einen neuen Tablet. Neues Tablet kommt auch mit neuer Bildschirmgröße. Den 8.3 Zoll und hohe Auflösung sorgen für sehr scharfe und kontrastreiche Bilder. LG schafft es sogar mit diesem Display Ipad Air und das Google Nexus 7 hinter sich zulassen. Nicht die höchste Helligkeit aber gute Ausleuchtung und realistische Farben überzeugten auch uns. Direkt schon nach dem Einschalten bewundert man die scharf dargestellten Texte und Bilder. Der eingebaute Prozessor im LG G-PAD ist ein Snapdragon S4 Pro. Es ist eine CPU mit 4 Kernen je 1,7 GHz. Der Arbeitsspeicher beträgt großzugige 2 Gigabyte. In dieser Zusammenstellung laufen selbst aufwendige Applikationen schnell und ruckelfrei.

Software und Hardware
Das Betriebssystem ist Android 4.2.2. In unserem Test stellten wir fest, dass die Abstimmung der Software auf die Hardware gut gelungen ist. Durch die schnelle Reaktion auf die Eingabebefehle macht das benutzen wirklich viel Freude. Nur sehr selten kommt es zu kleinen Rucklern bei aufwendigen Internetseiten. Der interne Speicher ist 16 Gigabyte groß und lässt sich über ein Micro-SD Kartenslot erweitern. Die Verbindung zum Internet ist nur über WLAN möglich. Wer auch unterwegs ins Internet möchte braucht einen mobilen Router. Zwei Kameras gibt es im LG G-PAD. Die hintere Kamera hat 5 Megapixel und mach gute Fotos aber ohne Blitz. Über eine Infrarotschnittstelle lässt sich das Tablet als eine Fernbedienung verwenden.

Verarbeitung und Mobilität
Gute Verarbeitung und wenig Plastik im Vergleich zu vielen anderen Modellen. Die Rückseite ist aus gebürsteten Aluminium. Das Tablet liegt gut in der Hand und wirkt sehr stabil. Der Akku war in unseren Test erst nach 6 Stunden und 10 Minuten verbraucht. Es ist keine Bestnote aber im täglichen gebrauch absolut ausreichend. Das geringe Gewicht von nur 334 Gramm ist aber bemerkenswert.

Fazit
Insgesamt lässt sich zu dem LG G-Pad 8.3 bei näherer Betrachtung sagen, dass dieses Tablet recht gute Testergebnisse geliefert hat. Besonders das Display und der starke Prozessor stechen hervor. Ebenso die hochwertige Verarbeitung und das Design. Die Zusatzsoftware von LG ist sehr nützlich und hilfreich bei der Bedienung. Nur die Akkulaufzeit ist ein Manko für alle die nach 6 Stunden Dauerbetrieb noch nicht müde geworden sind. Das Mobile Internet lässt sich leicht mit passenden Smartphone oder mobilen Router erweitern.

Risikofrei einkaufen bei Amazon

4.3 von 5 Sternen 4.3 von 5 Sternen bei 198 Kundenbewertungen

  • Versandkostenfreie Lieferung schon ab 20 Euro Bestellwert

Ähnliche Tablet PC
HP Slate 8 Pro 7600
HP Slate 8 Pro 7600
Nach einer kurzen Verschnaufpause nach dem Weinachts-Geschäft kommen langsam wieder die Hersteller mit schönen Neuerungen und Verbesserungen auf dem Tablet-Markt....
Asus Memo PAD 10
Asus Memo PAD 10
Asus bleibt weiter dran am Tablet Wahn und bietet ein neues 10,1 Zoll Tablet. Das Memo PAD 10 von Asus...
Asus Fonepad 7
Asus Fonepad 7
„Unglaublich wenn ein Tablet ein Smartphone ist“: So lautet der Werbespruch von Asus. Doch ist das noch klein genug zum...